Auch diese Woche wäre geschafft und somit heißt es wieder …. ab in die „Leselaunen“.

 

 

 

 

Im Grunde hat sich bei meinen aktuellen Lesestoff nichts geändert, denn ich kam nur wenig in den Bänden voran.

 

 

 

Ich liebe Professor Layton, aber diese Reihe ist einfach nichts für mich. Egal ob bei den Illustrationen oder den Dialogen, das war für mich nicht das Detektiv-Team aus den Spielen. Besonders die ruhige und besonnene Art von Hershel Layton mochte ich immer sehr, weswegen diese aufgedrehte Version von ihm, regelrecht verstörend war. Schade!

 

 

 

>> Zur Rezension <<

 

>> Zur Rezension <<

 

>> Zur Rezension <<

 

 

 

 

 

 

Tatsächlich ist diese derzeit äußerst gering, denn ich bin einfach nur müde. Da ich derzeit darum kämpfe, abends nicht mehr in Gedankenspiralen festzuhängen, ist die Konzentration einfach futsch. Deswegen bin ich bei „Im Zweifel für das Monster“ auch erstmal zum Hörbuch gewechselt, denn so komme ich wenigstens voran.

 

 

Meine 22 für 2022

~ 01.01.2022 – 31.12.2022 ~

14 von 22 gelesen

>> Zum Beitrag <<

ABC- Titel Challenge 2022

~ 01.01.2022 – 31.12.2022 ~

F, G, H, I, K, M, P, S, V und W gelesen und rezensiert

>> Zum Beitrag <<

 

 

Getroffen: meine Mum

Gewesen: Psychotherapie

Gemacht: gelesen, PS5 gespielt, ausgemistet, Hausarbeit, Seife gegossen, ein                  bisschen geschmückt

Gehört: Im Zweifel für das Monster und Einschlafhypnose

Geschaut: Wednesday, Youtube, 

Gesehen: Schnee

Geschrieben: Rezensionen 

Gegessen: Pizza, Döner, Gurkensalat, Schneeball

Genascht: Schokolade

Getrunken: Wasser, Cola, Sodastream Sirup

Gekauft: nichts

Gesucht: nach einer Beamer-Leinwand

Gefühlt:

negativ:

– Selbstmordgedanken
(bitte keine Sorgen machen,
die hab ich immer)
– Leere
– Selbsthass
– Enttäuschung
positiv:

– sicher

Gelacht: nicht wirklich

Geweint: nein

Geschlafen: Besser als in letzter Zeit, aber eben auch immer erst sehr spät

Geträumt: Jede Nacht was anderes. Mal realistisch au der Vergangenheit, mal im Zusammenhang mit Büchern oder Filmen oder mal komplett heftig, aber alles in HD

Genossen: Gespräch mit meiner Psychotherapeutin, Lieblingspulli getragen

Gefreut: Fynn geht es besser

Gelitten: Ergebnis der Diagnosen ist endgültig

Geärgert: im SodaStream Sale den Rockstar-Sirup nicht bekommen

Gedacht: Ich mag die Welt aktuell nicht, da zuviel schlechtes passiert

Gefragt: Wie Weihnachten und Silvester aussehen sollen 

Gefunden: Viele Alternativen zu Wegwerfartikeln z.B. abbaubare Schwämme oder waschbare Reiskochbeutel

Geplant: Endlich backen 

FAZIT:

Diese Woche war wohl nichts. Es gab keinen Tag an den ich mich mal so richtig wohlfühlte und somit auch einiges schaffte. Einzig der Freitag war ok, denn da kam mir trotz enormer Müdigkeit der Gedanke, jede Ecke im Schlafzimmer von Staub zu befreien. Ansonsten wurde sich viel mit den Miezen beschäftigt oder eben ein wenig auf der PS5 gespielt.

 

Jetzt wünsche ich euch aber erstmal einen angenehmen Start in die neue Woche.

Ich freue mich stets über Kommentare.