[Rezension] „Handlettering 50 neue Ideen für Feste, Wohndeko und mehr“ von Tanja „Frau Hölle“ Cappell

[Rezension] „Handlettering 50 neue Ideen für Feste, Wohndeko und mehr“ von Tanja „Frau Hölle“ Cappell

9. Dezember 2018 0 Von Anja liest

Infos zum Buch
  • Verlag: EMF Verlag
  • Hardcover mit 128 Seiten
  • Preis: 19,99 €
  • Genre: Kreativität, Handlettering
  • Ersterscheinung: 26.06.2018
  • ISBN: 978-3863559700

 

Kurzbeschreibung

 

Die schönsten Projekte für alle, die ihr Handlettering-Können selbst anwenden wollen, präsentiert Tanja Cappell in diesem Buch. Unter den 50 Lettering-Ideen finden sich Inspirationen von Büro bis Wohnzimmer und von Accessoires bis zu Papeterie. Deko-Ideen fürs Babyzimmer, edle Klappkarten für verschiedene Anlässe, individualisierte Geschenkverpackungen oder beschriftete Alltagsgegenstände – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn alles kann belettert werden! Alle Materialien und die verwendeten Stifte werden ausführlich erklärt, die einzelnen Projekte werden in Schritt-für-Schritt-Anleitungen beschrieben und alle Letterings sind als Vorlage zum Abpausen vorhanden.

 

Meine Meinung

 

Neben meinen Handlettering-Versuchen, wollte ich nun endlich einmal ein Buch haben, welches konkret Vorschläge macht und mir tolle Ideen zeigt, die ich sich leicht umsetzen lassen. All das, fand ich in diesem Buch, welches mit 50 Ideen mehr als genug Projekte anbot und dabei nicht nur auf dem Papier blieb. 

 

Wer bereits ein Buch von Frau Cappell in den Händen hatte, der weiß, wie viel Liebe in ihnen steckt. Bunte Seiten, viele Bilder und verständliche Anweisungen zeichnen auch dieses Buch aus, weshalb ich, kaum das es aufgeschlagen war, am liebsten alles in Angriff genommen hätte. Doch hier hieß es erst einmal STOP, denn die Wenigsten, so auch ich, haben die Materialien Zuhause, die man für einige Projekte brauchte. Deshalb genoss ich Einführung und schaute mir erst einmal alles ganz genau an. 

 

Neben einem Vorwort bietet das Buch auch noch einmal eine kleine Auffrischung über die Grundlagen des Handletterns. Diese sind informativ, genau wie die darauffolgende Projektanleitung, in welcher die Wichtigsten Basics stehen, die man für die Projekte benötigt. Dazu zählten neben Lineal und Schere, natürlich auch Stifte, Papier und Produkte für das digitale Handlettering. Schließlich ging es in die Kategorien, welche nach Thematik unterteilt waren. Neben Festtagen, gibt es auch Projekte, die den ganz normalen Alltag versüßen können. Wer also nicht erst auf den nächsten Geburtstag warten will, hat hier die Möglichkeit sein Umfeld kreativ aufzuwerten. 

 

Neben der interessanten Projektauswahl waren die Anleitungen ein absolutes Highlight. Schwierigkeitsgrad, verwendete Materialien, eine ansprechende Erklärung, Tipps und Tricks und das alles in einer Art und Weise, das man sofort Lust auf alles bekam. Besonders gefiel mir wieder die Anrede mit „du“, da ich mich so viel mehr angesprochen fühlte, als wenn „sie“ da gestanden hätte. Man bekommt einfach das Gefühl, das man es wirklich schaffen kann und das macht Mut.

 

Natürlich habe ich bereits Projekte ausprobiert und werde es auch weiterhin tun, zeigen möchte ich euch allerdings meinen Versuch das Projekt „Hurra, hurra, Ben ist endlich da!“ nachzugestalten. Es kam natürlich nicht ganz an das Original heran, aber ich war stolz. Zudem kam dieses Geschenk wirklich sehr gut bei der Mutter an, die es gleich allen zeigen musste. 

 

 

Als Nächstes möchte ich mich an glatten Oberflächen, wie Glas, Porzellan und Tafeln versuchen. Ich möchte dazu sagen, das ich mich immer noch als Amateurin bezeichnen, muss aber sagen, das die Bücher von Frau Cappell sehr viel Mut machen. Besonders für mich, die oft Probleme mit dem Selbstwertgefühl hat, schaffen sie es, mich teilweise aus tiefen Löcher zu ziehen. Handlettering ist für mich mittlerweile zur Therapie geworden, bei der ich mich entspannt an etwas setzen kann, das keiner Eile bedarf.

 

Wenn es dann aber doch einmal schnell gehen muss, bietet das Buch 2 große Poster, welche sämtliche Vorlagen beinhalten. Einige davon sind leider etwas zu groß geraten, hilfreich sind sie aber trotzdem. 

 

Mein Fazit

 

Frau Hölle hat es wieder geschafft, ich bin sprachlos. Ihre Projekte und Ideen zeigten wieder einmal liebevoll, wie viel Kreativität in dieser Frau steckt und wie herzlich sie Leute dazu animieren kann, es ihr nachzutun. Dabei bietet diese Sammlung an Ideen, eine tolle Mischung, in welcher jeder etwas für sich findet. Ich bin begeistert und freue mich auf ein weiteres Arbeiten mit diesem Buch.

 

Die Bewertung

5 Bücherregale für so viel Kreativität

 

 

Bereits rezensierte Bücher der Autorin:

Handlettering Alphabete – Das Übungsheft von Tanja „Frau Hölle“ Cappell

Handlettering Alphabete von Tanja „Frau Hölle“ Cappell

 

Rezensionen anderer Blogger:

LandherzenrelovesLunas ZeilenzauberLieblingsleseplatzLesen und Hörencook bake book 

 

 

„Dank dem EMF Verlag war mir das Arbeiten mit diesem Buch möglich“