Exit ist für Dich nicht nur ein Begriff sondern ein Ansporn? Du bist schon auf der Suche nach dem nächsten Escape Room? In diesem Buch findest Du gleich drei Szenarien für 1 – 4 Spieler. Du musst beobachten, manipulieren und Rätsel lösen, um zu entkommen. Springe zwischen den Seiten, entdecke Labyrinthe, verschlüsselte Alphabete und Geschichten einer anderen Zeit. Dir bleiben nicht mehr als 60 Minuten, sonst bleibst Du – im besten Fall – für immer gefangen.

Dieses Escape Game führt Dich in eine geheimnisvolle Bibliothek, ins Labyrinth der Träume und auf eine Odysee im Weltall. Bist Du, alleine oder mit bis zu drei Leuten, in der Lage, zu entkommen? Spiele das etwas andere Escape Game und finde es heraus!


 

 

Nachdem ich mit dem ersten Buch und somit auch den ersten 3 Escape Games so meine Probleme hatte, startete ich trotzdem mit viel Zuversicht in diesen Band. Immerhin wusste ich nun das ich auf kleinste Details zu achten hatte. Zudem nahm ich mir vor, diesmal weniger auf die Hinweise und Lösungen hinten zu schauen. Ob daraus wohl was wurde?

 

Auch diesmal arbeitete ich mich allein durch die Games, was ich zwar schade fand, aber als einzige Rätsel-Liebhaberin im Umfeld nun einmal nicht ändern konnte. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das Tüfteln in der Gruppe sehr lustig ist. Zudem sehen mehr Augen einfach mehr. 

 

Also auf zu den Games, welche wirklich sehr abwechslungsreich waren und verschiedenste Rätsel, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden besaßen. Somit war für genügend Abwechslung gesorgt. Erstaunlicherweise fand ich mich diesmal viel besser zurecht und musste für die ersten beiden Games nicht einmal auf die Hinweise oder Lösungen schauen. Dies lag aber vor allem daran, das man nicht stur einen Weg gehen musste, sondern immer die Möglichkeit hatte, ein Rätsel erstmal liegenzulassen und erstmal ein anderes zu bewältigen. Oftmals kam mir dann beim 2. Versuch die Lösung viel simpler vor, was mich ehrlich gesagt schon sehr stolz machte. 



Dazu muss ich allerdings gestehen, das ich die Rätsel nicht in den vorgeschlagenen 60 Minuten schaffte. Ich stellte mir zwar stets einen Wecker, aber mehr um zu sehen, wie weit ich bis dahin kommen würde. Tatsächlich ging ich mit wirklich wenig Stress an die Games heran, sondern las mir alles ganz genau durch und nahm mir für Aufgaben Zeit. Dies versuche ich vielleicht in dem Nachfolger zu ändern, so das ich mich bis Band 4 stetig ein wenig steigere. 

 

Ich ließ mir auch deswegen Zeit, weil ich die Aufmachung und die Gestaltung unglaublich schön fand. Im Gegensatz zum Vorgänger, gab es diesmal nur gezeichnete Illustrationen, welche zudem auch noch wirklich gut waren. Vermehrt blieb ich an Bildern einfach hängen und bestaunte was ich sah. Besonders im Zusammenspiel mit den Rätseln, war manche Seite ein echtes Highlight, was aus meiner Sicht auch einmal gelobt werden muss. 

 

Das einzige Manko meinerseits ist die Verwendung der Codes im Buch. Jedes Game hatte eine Liste mit Nummern, welche für die Lösungen wichtig waren. Mein Problem waren dabei nicht die Codes, sondern das sie nicht herausnehmbar waren. Wären sie auf einzelnen Blättern oder in einem kleinen Heft gewesen, wäre dies viel praktischer gewesen, da man für die Games schon genug herumblättern musste. 


 

 

 

Egal ob allein oder mit Freunden dürften dieses Buch für eine unterhaltsame und auch spannende Rätsel-Zeit sorgen. Dabei helfen neben den gut zusammengestellten Geschichten auch die Aufmachung, welche mit sehr detaillierten Illustrationen ausgestattet wurden. Ein Fest für Kopf und Augen, auch wenn die Nutzung der Codes, hin und wieder zu wahren Umblätter-Orgien verkommt.


frech Verlag – 144 Seiten – Hardcover: 18,00 € –
Rätsel – 14.01.2019

 

Ich danke dem „frech Verlag“ für das Rezensionsexemplar


Bereits rezensierte Bände der Reihe:

ESCAPE GAME

Ich freue mich stets über Kommentare.