Neue Bücher – Neue Welten

Neue Bücher – Neue Welten

11. März 2019 0 Von Anja liest

bei mir zogen wieder einmal ein paar Bücher ein und die möchte ich natürlich mit euch teilen. Viel Spaß. 

 

 

Sommer 1969: Die Amerikanerin Terry Ives studiert am College, als sie von einem bedeutenden Experiment im Auftrag der Regierung hört. Sie meldet sich als Testperson, aber schon bald muss sie feststellen, dass es sich um keine normale Studie handelt: Unter dem Decknamen MKULTRA werden ihr in einem geheimen Labor bewusstseinsverändernde Substanzen verabreicht. Sie ahnt nicht, dass hinter den Mauern des Hawkins National Laboratory eine Verschwörung lauert, die größer ist, als sie sich je hätte vorstellen können. Doch es gibt jemanden, der ihr dabei helfen kann, das Böse zu besiegen: Ein Mädchen, das im Labor vor der Welt versteckt gehalten wird. Sie hat übermenschliche Kräfte – und eine Zahl anstelle eines Namens: 008 …

„Auch wenn mich die Stranger Things-Serie, nicht sooo begeistern konnte, war meine Neugier zu Elfi so groß, das ich dieses Buch unbedingt haben musste. Hier ich bin ich auch weiterhin gespannt, da es scheint, als würden die Bücher zu einer Reihe werden.“

 

 

 

 

 

Vor zwei Jahren hat sich London selbst zerstört. Tom und Hester leben seitdem an Bord ihres Luftschiffs Jenny Haniver und bereisen die Welt als Händler und Abenteurer. Als in Airhaven ein Passagier ihre Dienste in Anspruch nehmen will, überlegen sie deshalb nicht lange. Zumal es sich um Nimrod Pennyroyal handelt, den größten Forschungsreisenden der Welt. Was könnte da schon schiefgehen? 
Wie sich herausstellt, so einiges: Denn schon bald werden sie von Kampfschiffen des Grünen Sturms verfolgt und angegriffen. Als sie manövrierunfähig in die Eisöde hinaustreiben, werden sie von Anchorage gerettet, einer Stadt, die auch schon bessere Tage gesehen hat. Und wie sie bald feststellen müssen, geht dort längst nicht alles mit rechten Dingen zu …

 

„Kaum war der erste Teil der Reihe als Film gesehen, musste ich die Bücher einfach haben. Band 1 zog dabei noch nicht ein, aber wurde ausgeliehen. Somit heißt es zwar erst einmal in den Schreibstil und in die Story kommen, aber hier hege ich sehr große Hoffnungen.“

 

 

 

 

Die Motoren von Anchorage stehen schon seit langem still, und Wren wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre Heimat zu verlassen und endlich einmal ein Abenteuer zu erleben. Die Geschichten ihrer Eltern Tom und Hester kennt sie auswendig – und wartet dort draußen nicht eine Welt voller Wunder und Gefahren darauf, von ihr entdeckt zu werden? Als ein mysteriöser U-Boot-Pirat auftaucht und verspricht, sie mitzunehmen, zögert sie deshalb nicht lang … ohne zu ahnen, dass ihr Weg sie mitten in einen gewaltigen Krieg zwischen den Traktionsstädten und dem Grünen Sturm führen wird.

 

„Ich hoffe so sehr, das die Reihe gut ist, denn ihre Kurzbeschreibungen machen mir bereits den Mund wässrig. Zudem ist bereits 5 Band erschienen, was mir noch mehr Ansporn gibt. Die Cover finde ich auf jeden Fall schon mal gelungen, da sie stets andere Städte dieser Welt zeigen. Ich bin jetzt schon gespannt, was es außer motorisierten Städten noch alles gibt.“

 

 

 

 

 

Arya hat ihre Zukunft als Leibwächterin klar vor Augen: Sie will ihrer Freundin Elena um jeden Preis zur Seite stehen. Schon seit vielen Jahren bereitet sie sich darauf vor und nimmt sogar ihre verhasste Gabe in Kauf, die ein gut behütetes Geheimnis ist. Ebenso wie Elenas wahre Herkunft.

Aus diesem Grund lässt sich Arya auf eine Reise ein, bei der sie nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit der Zukunft konfrontiert wird. Denn ihr Reisegefährte Finn weckt unbekannte Gefühle in ihr.

Doch während Arya versucht auf ihr Herz zu hören, kristallisiert sich eine Bedrohung für das gesamte Königreich heraus, der sich die Gefährten am Ende gemeinsam stellen müssen.

„Nun hat auch ein Buch aus dem Drachenmond Verlag seinen Weg in meine Büchergefilde gefunden. Ein liebes Blogger-Pärchen überließ mir dieses Buch und beim Blick auf die Kurzbeschreibung, bekam ich ein Glitzern in den Augen, denn das Buch klingt sehr spannend. Ein großes Danke schön noch einmal.“

 

 

 

Gilbert Faunus hat keine Ahnung von der weiten Welt. Er ist gerade einmal zwanzig Jahre jung und aus seiner Heimat – den vertikalen Sümpfen – verbannt worden. Zurück darf er nur, wenn er ein Zweihorn mitbringt. Dass niemand von diesem Tier weiß, macht die Suche nicht gerade einfach.
Doch Gilbert ist die Neugierde in Person und ohne sich unterkriegen zu lassen, stürzt er sich in die Welt, landet bei den Seelensteinschöpfern, in den singenden Höhlen, im schnittfesten Nebel, und schließlich auch beim Pfannkuchenorakel in Immerstadt. Bevor er den Gerüchten um ein Zweihorn jedoch nachgehen kann, wird er in einen waschechten Krieg verwickelt, in dem es vor allem um eins geht: Schokolade!
Ob Gilbert jemals wieder heimkehren darf? Das erfahrt ihr, wenn ihr euch zwischen die Seiten traut.

„Sowohl auf dieses, als auch das danach freue ich mich riesig, denn ich darf wieder nach Immerstadt. Mit „Gekoffert und Verschleppt, schaffte es die Autorin in mein Bücherherz und ich hoffe sehr, das dieses Buch dort ebenfalls einen Platz finden wird.“

 

 

 

Tea steht unter Beobachtung. Jeder Schritt wird überwacht. Vor allem von dem größten Feind der Familie: Lascaros dem schwarzen Fuchs!
Doch die stürmische Tea ist kein Mädchen, das sich einschüchtern lässt. Als sie ein Hilferuf aus der Geisterwelt erhält, packt sie ihren Rucksack und macht sich auf den Weg. Schließlich geht es um das Geheimnis ihres verschollenen Bruder Robert, die mysteriöse Seelenschale, die Sicherheit ihrer ganzen Familie und um ihr eigenes Leben.
Kopfüber stürzt sie in ein Abenteuer voller wandelnder Schlösser, Geistern, spre-chenden Teppichen und galoppierender Schränke. Das der Fuchs bereits dabei das Netz, um Tea und ihre Freunde enger zu zieht, ahnt sie noch nicht. Bald weiß Tea nicht wem sie noch trauen kann.

„Wie auch schon beim Vorgänger, ist meine Freude geradezu grenzenlos, denn auch in diesem Buch geht es für mich wieder nach Immerstadt. Diesmal zwar auch mit anderen Charakteren, aber hier gilt ganz klar, je mehr desto besser, denn von Immerstadt werde ich wohl genug bekommen.“

 

 

 

Hannah muss untertauchen. Ausgerechnet an der Akademie, die von ihrem Widersacher selbst ins Leben gerufen wurde. Dort darf sie um keinen Preis auffallen, und das ist umso schwieriger, weil sie um ein Vielfaches mächtiger ist als ihre Mitschüler! Wird es ihr gelingen, sich selbst und ihre Gabe unter Kontrolle zu halten? Plötzlich ist da auch noch Raphael, der ihre Konzentration enorm stört und ihr Gefühlsleben in heftiges Chaos stürzt. Was verbirgt sich hinter seiner undurchschaubaren Fassade?

„Diesen Monat werde ich mich mit Hannah das erste Mal in die AURA-Buchreihe stürzen. Auch ohne sie zu kennen, konnte ich nicht anders als mir auch schon den Nachfolger ins Bücherregal zu holen. Ein besonderes Highlight, sind für mich auf jeden Fall die Cover, da ihr Schimmer die Farben gerade zu magisch wirken lässt. Sie eine Augenweide zu nennen, wäre da glatt Untertreibung.“

 

 

 

 

 

 

 

Enttarnt! Die Akademie weiß, wer Hannah wirklich ist. Was bleibt, ist die Flucht vor Dr. Levander und seinen Handlangern. Während Hannah und ihre Freunde einen riskanten Plan schmieden, um den bösen Machenschaften endlich ein Ende zu setzen, kommen sich Hannah und Valentin näher. Dabei gehört ihr Herz doch Raphael, oder? Mitten in diesem Gefühlschaos muss sich Hannah eingestehen, dass die dunkle Seite ihrer Gabe mehr als gefährlich ist. Nicht nur für sie selbst, sondern für alle, die sie liebt.

„Spannung pur und ich habe die Reihe noch nicht einmal begonnen. Ja, wenn ich Kurzbeschreibungen lese, kommt bei mir nicht selten der Wunsch auf, ein paar mehr Köpfe und Hände zu haben. Hier heißt es jetzt aber erst einmal den ersten band lesen, um mich dann in die spannend klingenden Nachfolger zu stürzen.“

 

 

 

 

 

 

 

Die Detektei Kenzie & Gennaro ist geschlossen, zu tief sitzen bei ihnen die entsetzlichen Ereignisse ihres letzten Falls. Doch der schwerreiche Magnat Trevor Stone weiß sich zu helfen. Er entführt das Duo, um sie von der Dringlichkeit seines Anliegens zu überzeugen: Seine Tochter Desiree zu finden, die nach dem Tod ihrer Mutter in die Fänge einer korrupten Sekte geraten ist. Die Zeit ist knapp, denn auch Stone hat nicht mehr lange zu leben.

„Auch wenn ich erst ein Buch von Dennis Lehane gelesen habe, warten bereits 2 weitere von ihm in meinem Bücherregal. Dazu gehört auch dieses, zu welchen ich allerdings erst die beiden Vorgänger lesen möchte. Hier habe ich wirklich große Erwartungen.“

 

 

 

 

 

 

 

ICH WERDE DICH TÖTEN!  »Der einzige Grund, warum du noch am Leben bist, ist der, dass ich es dir erlaube. 
Noch nicht abgedrückt habe. 
Wenn ich will, dass du stirbst, bist du tot.
Du erinnerst dich an deinen Fehler, nicht wahr?
Das ist gut.
Dann verstehst du auch, warum dein Weg hier enden muss.«
Lippe in Angst: Ein Toter, der nicht identifiziert werden kann, und ein Killer, der keine Spuren hinterlässt. Kriminalhauptkommissar Florian Dreier und sein Team ermitteln fieberhaft, um weitere Morde zu verhindern. Währenddessen sucht die Strafrichterin Tara Wolf nach dem mysteriösen Rocker, der ihren Mann ermorden ließ. Dabei gerät sie in Lebensgefahr …

„Die Überraschungspost aus dem Gmeiner Verlag, war für mich nicht nur überraschend, sondern auch ein Volltreffer, da ich mich die Kurzbeschreibung als kleine Krimitante mehr als begeisterte. Ich mag es total wenn ein Fall in viele Richtungen geht und hoffe jetzt nur, das die Lösung genauso spannend ist.“

 

 

 

 

Was ist dein teuerstes Kleidungsstück? Wohin möchtest du als nächstes reisen? Welche Obstsorte hast du zuletzt gegessen? Denken Sie, dass Sie diese Fragen heute anders beantworten, als Sie es vor fünf Jahren getan hätten? Mit einer interessanten Mischung aus 365 alltäglichen und ungewöhnlichen Fragen ermöglicht es uns dieses Buch, ohne großen Aufwand, uns selbst über fünf Jahre hinweg zu beobachten und unsere Entwicklung nachzuverfolgen. Die Beantwortung der unterschiedlichen Fragen macht schon während des Ausfüllens viel Freude und man kann an jedem Tag im Jahr beginnen: Einfach das aktuelle Datum aufschlagen und sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um die Frage der betreffenden Seite zu beantworten. Ist ein Jahr vergangen, startet man die nächste Runde – auf jeder Seite ist Platz für fünf Antworten. Während die Jahre ins Land ziehen, kann man beobachten, wie sich die eigenen Antworten entwickeln. Dieses Buch ist das ideale Geschenk und der perfekte Begleiter für alle, die ihre persönliche Entwicklung genauer beobachten wollen, denen ein Tagebuch aber zu zeitaufwendig ist.

„Mein Hang zu Tagebüchern hat nun einen neuen Höhepunkt gefunden, denn ich möchte dieses Journal wirklich 5 Jahre lang führen. 2 Tage habe ich bereits geschafft *yeah*, bleiben ja nur noch 1823. Die Fragen sind übrigens recht simpel, geben aber Einblick in das eigene Verhalten. Möge die Ausdauer also mit mir sein!“

 

 

 

Wie wird man negative Gedanken los? Wie durchbricht man altgewohnte Verhaltensmuster? Wie wird man endlich angstfrei? Immer wieder hindern uns eingefahrene Sichtweisen und Verhaltensmuster, klar zu denken und zu handeln. Dan Katz erklärt diese psychologische Muster auf ganz neue Weise: Mithilfe von einprägsamen Metaphern und humorvollen Illustrationen bietet er weitreichende Erklärungen für alltägliche Verhaltensweisen, die uns im Alltag immer wieder ausbremsen. So können das Leben, unsere Beziehungen, Gedanken und Gefühle besser verstanden und gelenkt werden. Angst kocht auch nur mit Wasser ist ein Must-have für jeden, der seine Denkfehler erkennen und in Zukunft vermeiden will.

„Schon das Cover sorgte bei mir für ein wenig Hoffnung. Klingt komisch oder, wenn man Angst beim Kochen zusieht. Aber anders gesagt, zeigt es, das Angst völlig normal ist. Ich hoffe anhand der wirklich tollen Illustrationen keine Heilung, aber vielleicht ein wenig mehr Verständnis für meine eigenen Gefühle. Bitte seht diese Bücher nicht als Therapie.“

Ihr habt es geschafft! Dies waren meine Neuzugänge, auf die ich mich allesamt freue. 

Nun an euch. Kennt ihr eines oder mehrere der Bücher? Welche Erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht? Ich bin auf jeden Fall gespannt.