Neu, neuer, meine Neuzugänge

Neu, neuer, meine Neuzugänge

1. Februar 2019 3 Von Anja liest

heute möchte ich euch meine ersten Neuzugänge des neuen Jahres zeigen. 

Belletristik

 

Gleich die erste Mandantin ihrer neugegründeten Kanzlei stellt die Anwältin Linn Geller vor gewaltige Probleme: Grace Riccardi ist wild entschlossen, den Mord an ihrem Ehemann zu gestehen – ein gefundenes Fressen für den Staatsanwalt. Linn findet jedoch bei genauerem Hinsehen Hinweise auf die Unschuld ihrer Mandantin. Aber warum sollte eine Unschuldige freiwillig ins Gefängnis gehen? Oder ist Grace Riccardi doch die Mörderin? Linn beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, nicht ahnend, wie nahe sie dem Bösen kommen wird und dass sie selber von der Jägerin zur Gejagten wird …

 

„Dieses Buch habe ich mir als Prämie bei Lesejury ausgesucht. Das Cover sprach mich an und auch die Kurzbeschreibung sagte mir zu. Ich freue mich auf diesen Kriminalroman.“

 

 

 

 

Daniel H. Wilson, der König der Roboter-Thriller, ist zurück! In seinem Fantasy-Roman „Die Dynastie der Maschinen“ erlebt June, eine junge Archäologin, ein fantastisches Abenteuer um jahrtausendealte Roboter und wird in einen Kontinente und Jahrhunderte umspannenden Kampf ums Überleben verwickelt. 

Sie wissen alles, sie beherrschen alles – und sie sterben nicht. Sie sind die »Avtomat«, uralte menschenartige Roboter. Seit Jahrtausenden leben sie unerkannt unter uns. Doch ihre Zeit läuft ab: Sollte es ihnen nicht gelingen, eine neue Energiequelle zu finden, droht ihnen der Untergang. Noch dazu sind die beiden mächtigsten Avtomat in einen Machtkampf verstrickt. Mitten in diesen mörderischen Konflikt gerät die Archäologin June: Beim Versuch, etwas über die Herkunft eines mysteriösen Artefakts herauszufinden, macht June eine ebenso sensationelle wie tödliche Entdeckung …

„Hach, genau wie dem Horror-Genre, kann ich Robotern einfach nicht widerstehen. Wenn es auch noch darum geht, das sie unerkannt unter uns leben hat man mich schon an der Bücherangel. Ich freue mich riesig auf dieses Abenteuer.“

 

 

Agatha hätte so gerne einen richtigen Fall! Stattdessen muss sie ihre Zeit in einer Londoner Eliteschule absitzen, wo sie sich fast zu Tode langweilt. Eines Morgens stolpert sie endlich über ein Verbrechen: Eine Dame wird von einem Motorradfahrer angefahren. An ihrem Handgelenk entdeckt Agatha ein geheimnisvolles Tattoo. Sie beginnt zu ermitteln und wird dabei immer tiefer in die dunklen Machenschaften der Londoner Unterwelt hineingezogen. Plötzlich kann sie niemandem mehr trauen: Wer ist Freund, wer Feind? Ein tödliches Spiel hat begonnen …  

„Hach, ich liebe Genre-Mixe. Bei Agatha Oddly ist der Mix aus der Krimi, Jugendbuch und Fantasy. Ich bin gespannt, was mich in diesem Buch erwartet und wie Agatha den Fall löst. 

 

 

 

 

In der geteilten Metropole Verity City herrscht ein erbitterter Kampf ums Überleben. Denn jede neue Gewalttat der Menschen bringt leibhaftige Monster hervor, welche nachts den Bewohnern der Stadt auflauern … 
In dieser düsteren Welt treffen die Kinder der beiden verfeindeten Herrscher aufeinander: Kate, die den Drang hat, sich endlich gegenüber ihrem Vater zu beweisen. Und August, der jeden Tag damit ringt, seine wahre Identität zu verbergen – denn August ist ein Sunai, eine extrem seltene und sehr gefährliche Art von Monster. Als Kate eines Tages in einen Hinterhalt gerät, müssen die beiden gemeinsam fliehen. Doch wem kannst du noch trauen, wenn die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwinden? 

„Der Kampf Gut gegen Böse ist so alt wie die Zeit selbst und doch bietet er mir wieder neue Gegner. In diesem Fall bin ich sehr gespannt auf die Monster, deren Verhalten und wie sie leben. Aber auch die Gegenseite dürfte spannend werden, denn anscheinend können sich Monster und Mensch nicht voneinander unterschieden.“

 

 

Kreative Bücher

 

Dieser Ratgeber aus dem frechverlag, der Teil der beliebten Buchreihe „Die 100 schönsten“ ist, bietet Ihnen die ganze Vielfalt des Bastelns. Das Besondere dabei sind die verschiedenen Kategorien, nach denen die Bastelideen aufgeteilt sind und die alle Gelegenheiten und Schwierigkeitsstufen abdecken. Es gibt Anleitungen für Frühlings- und Sommermotive genauso wie für den Herbst und Winter. Weiterhin finden Sie Papierideen, die sich speziell als Deko für die Wohnung eignen oder solche, die als Geschenk in Frage kommen. Eine ganze Kategorie beschäftigt sich zudem mit Bastelideen für Kinder. Damit können auch die Kleinsten eigenen Projekte verfolgen, während die Erwachsenen komplexere Kunstwerke basteln.

So entstehen Girlanden, Tierfiguren, Laternen, Schalen oder Glückwunschkarten, die es so nirgendwo zu kaufen gibt. Schritt für Schritt können Sie den einfachen Anleitungen folgen. Vom Anfänger bis zum Experten finden hier alle ihr neues Lieblingsprojekt.

„Ja, ich bin eine Basteltante und das Arbeiten mit Papier macht mir besonders viel Spaß. Deswegen hoffe ich, hier ein paar kreative Ideen zu finden, welche meinen Bastelhorizont erweitern.“

 

Ich freue mich riesig auf die Bücher, denn die Geschichten klingen einfach nur göttlich. 

Was meint ihr? Wären die Bücher auch etwas für euch?