Band 2 der wohl wichtigsten Joker-Story seit Jahrzehnten!

Der Killerclown von Gotham City ist nicht nur Batmans absoluter Erzfeind, sondern auch einer der berühmtesten Schurken der Popkultur. Bestsellerautor Geoff Johns und Top-Zeichner Jason Fabok erzählen in dieser Albenreihe in drei Bänden die wohl wichtigste Joker-Story seit Jahrzehnten und enthüllen, dass es Batman in all der langen Zeit mit mehr als nur einem Joker zu tun hatte! Und diese Erkenntnis verändert alles!

Batman und Batgirl machen Jagd auf die Joker – wie sie inzwischen wissen, gibt es mehrere brutale Kriminelle, die als kichernde Killerclowns Gotham City terrorisieren. Einst fiel Batmans Kampfgefährte Jason Todd einem Joker zum Opfer. Jetzt ist Jason der Verbrecherjäger Red Hood und will blutige Rache üben. Daher suchen Batman und Batgirl auch ihn. Jason jedoch tappt den Killerclowns in die Falle …

 

 

 

Nachdem Band 1 schnell durchgesuchtet war und mich mit einem unglaublichen Cliffhanger zurück ließ, schnappte ich mir schnell den nächsten Band der Reihe.

 

 

Dieser fesselte mich, wie sein Vorgänger, ab der ersten Seite, was nicht nur an der brillant geschriebenen Story lag, sondern auch an den phänomenalen Zeichnungen von Jason Fabok. Die Idee das gleich 3 Joker in Gotham ihr Unwesen treiben könnten, ist einfach nur genial und wird nur noch dadurch interessanter, dass einer von ihnen der originale Joker ist, welche die 2 anderen so gesehen anlernte.

 

In Band 2 ging die Jagd nun weiter und war brutaler denn je. Da mich meine Comic-Wege noch nicht sehr oft nach Gotham geführt haben, war ich überrascht wie brutal dieser Teil doch war. Die Fallen der Joker waren regelrecht angsteinflößend, zumal sie stets noch viele andere Personen mit involvierten. Hier taten mir Batman, Red Hood und Batgirl richtig leid, denn soviel Schrecken auf einmal hatten wohl selbst sie noch nicht.

 

 

Neben dem Schrecken ging es aber auch wieder darum, mehr über den Joker und Batman an sich zu erfahren. Besonders Batmans Entstehung spielte dabei eine große Rolle und sorgte dafür das eben auch Charaktere wie Joe Chill ihren Platz in der Geschichte fanden. Das Einzige, was ich gerne intensiver gehabt hätte, waren die Unterschiede zwischen den Jokern. Der Kriminelle und der Clown waren noch sehr unterschiedliche Figuren, aber der Komiker war mir dann doch zu sehr mit dem Clown verwandt. Jedoch war dies wirklich nur ein kleiner Kritikpunkt, welche meiner Faszination für die Geschichte und Charaktere keinerlei Abbruch tat.

 

 

Huiuiui, diese Reihe fegte mich auch mit seinem 2.Band regelrecht vom Hocker. Die Geschichte über die Jagd der 3 Joker nahm noch einmal ungeahnte Wendungen an und wurde dabei nicht nur brutaler, sondern inhaltlich um einiges intensiver. Gekrönt wurde das Ganze wieder vom fabelhaften Zeichenstil Jason Fabok´s, welcher für unglaubliche Atmosphäre sorgte.

 


Autor/-in: Geoff Johns
Illustrationen: Jason Fabok
Übersetzung: Josef Rother
Titel: Batman – Die drei Joker 2
Genre: Comic/DC Black Label
Seitenzahl: 60
ISBN: 9783741622670
Erscheinungsdatum: 11.05.2021
Preis: 13,00 €

 

Ich danke „Panini Comics“ für das Rezi-Exemplar

Ich freue mich stets über Kommentare.