[Rezension] „Voll verkackt! – Wie ich auf ganzer Linie scheiterte und was ich daraus lernte“ von Martina Leisten

Martina Leisten träumt von ihrem eigenen Café in Berlin. Endlich ihre eigene Chefin sein! Doch was anfangs so vielversprechend aussieht, endet in einem Desaster: Privatinsolvenz mit Anfang 30 und das niederschmetternde Gefühl, alles falsch gemacht zu haben. Aber statt den Kopf in den Sand zu stecken, kämpft sie weiter, findet neue Projekte und – scheitert…

[Rezension] „Der Schrecksenmeister“ von Walter Moers

Ein wahres Feuerwerk der Fantasie In Sledwaya, der Stadt, in der »das Gesunde krank und das Kranke gesund« ist, spielt dieses »kulinarische Märchen«. Es handelt von der Auseinandersetzung zwischen Echo, dem hochbegabten Krätzchen, und Succubius Eißpin, dem furchtbaren Schrecksenmeister Sledwayas, der Faust und Mephisto in einer Person verkörpert. Eißpin ist besessen davon, sich mittels der…

[Rezension] „Die grosse Katzenverschwörung“ von Agnieszka Stelmaszyk und Marta Kurczewska

Sind die Menschen aus dem Haus, tanzen die Katzen auf den Tischen … Als Chris ein paar Kätzchen findet und mit nach Hause nimmt, ahnt er nicht, was er sich damit einbrockt: Die kleinen Rabauken haben nämlich beschlossen, reich und berühmt zu werden. Sie starten durch als Holzfäller und zerlegen die Wohnzimmereinrichtung! Nicht gut, findet…

[Rezension] „Harter Ort“ von Tim Herden (Rieder & Damp #4)

Hiddensee im Winter. Die Insel ist von der Außenwelt abgeschnitten. Viele Touristen sitzen fest. Die Eismassen bringen das alte Hotelschiff „Caprivi“ im Hafen von Vitte zum Sinken. Im Wrack machen die Feuerwehrleute eine schreckliche Entdeckung: In der ehemaligen Schiffsbar sitzt die Leiche eines Hoteliers. Inselpolizist Ole Damp ist nach seiner Rettung aus der Ostsee gerade…

[Rezension] „Die Leiche“ von Stephen King

»Liebe ist nicht, was diese Arschlöcher von Poeten einen glauben machen wollen. Die Liebe hat Zähne; sie beißen; die Wunden schließen sich nie.« Die vier besten Freunde Gordon, Chris, Teddy und Vern aus Castle Rock hören von der Leiche eines gleichaltrigen Jungen, die in der Gegend an den Bahngleisen liegen soll. Sie wagen sich auf…

[Comic-Rezension] Batman Noir: Gotham by Gaslight von Eduardo Ferrara, Mike Mignola und Brian Augustyn

Batman-Steampunk im viktorianischen Zeitalter! Dieser Band der Reihe BATMAN NOIR enthält zwei der legendärsten Alternativwelt-Sagas mit dem Mitternachtsdetektiv. In stimmungsvollem Schwarz-Weiß jagt Batman in einem viktorianischen Gotham erst Jack the Ripper und wird als Bruce Wayne selbst zum Hauptverdächtigen, dann will ein altmodischer Schurke in einem Luftschiff die Zukunft aufhalten. Die beiden Elseworlds-Sagas zum ersten…

[Cartoon-Rezension] 3 weitere Cartoon-Bücher aus dem Holzbaum Verlag

Nachdem ich meine ersten 3 Cartoon-Bücher des Verlages gefühlt im höheren zweistelligen Bereich durchgesehen hatte, fragte ich an, ob ich nicht noch weitere Bücher vorstellen dürfte. Die Antwort kam prompt und war äußerst positiv, so das ich euch heute Cartoon-Bücher aus den Bereichen Film, Hunde und Kunst näher bringen kann. Viel Spaß!

[Rezension] „Königreich der Lichter – Die Sternenland Chroniken“ von Katharina Heix

Jahrtausende herrschte Frieden in ganz Sternenland, bis die Schatten kamen. Doch gemeinsam mit den Vereinten Völkern und dem Kind der Ersten Magie wurden die Schatten scheinbar besiegt und für immer verbannt, in ihre Welt, am See der Tausend Seelen. Doch wer sind die Lichter, die ganze Welten erschufen? Woher kamen die Schatten? Wer ist Sally…

[Comic-Rezension] „DC-Horror: Der Zombie-Virus“ von Darick Robertson, Laura Braga, Stefano Gaudiano, Trevor Hairsine und Tom Taylor

Die DC-Helden gegen die Zombie-Apokalypse! Der Zombie-Kracher mit den DC-Ikonen! Die Justice League gebietet Darkseid Einhalt, doch die Welt scheint dennoch verloren: Eine Infektion verwandelt viele Menschen, darunter auch Helden und Schurken, in hirnlose Monster. Batman, Mister Miracle und andere geben alles, um die Welt zu retten. Für sie, Superman, Harley Quinn und viele mehr beginnt ein Albtraum, der immer mehr Leid hervorbringt.