[Spielbuch-Rezension] „Zombie Rätseluniversum: (inspiriert von The Walking Dead)“ von Jason Ward

Beschreibung: Strengt euer Gehirn an, um die schaurigen Rätsel in diesem Buch zu lösen, bevor die hungrigen untoten Streuner es vertilgen! Es gibt mehr als 100 Denksportaufgaben, die gelöst werden müssen, aber passt auf die Gefahr lauert auf jeder Seite! Und immer daran denken: Die Lebenden können genauso gefährlich sein wie die Toten …

[Rezension] „Waage der Ungerechtigkeit“ von Gary Russell (Doctor Who Monster-Edition #4)

Als ein Junge verschwindet und eine Polizistin anfängt, Höhlenmalereien anzufertigen, kommt dem Doktor ein Verdacht: Die Silurianer sind zurück. Da der Brigadier in der Heimat mit eigenen Problemen ringt, verpflichtet der Doktor dessen Assistentin Liz Shaw zur Geheimhaltung und ermittelt auf eigene Faust. Doch auch Liz selbst stellt Nachforschungen an: Sie tut sich mit einem…

[Spielbuch-Rezension] „EXIT – Das Buch: Die Frau im Nebel“ von Inka Brand, Markus Brand, Jens Baumeister und Hanna Wenzel

Spukt es in der verlassenen Villa am Rande des Sees? Nachts dringen unheimliche Geräusche aus dem Haus und in Nebelnächten soll eine Frauengestalt über das Wasser wandeln … Zahllose Geisterjäger und Urban Explorer haben vergebens versucht, in das Haus einzudringen. Auch Eli, Tina und Yannik wollen das Geheimnis lüften. Mit viel Scharfsinn knacken sie den…

[Comic-Rezension] „Scream – Carnages Fluch“ von Chris Mooneyham, Garry Brown und Clay McLeod Chapman

Finsterer Superhelden-Horror! Die junge Andi Benton ist widerwillig mit dem Scream-Symbionten verbunden. Allein und obdachlos streift sie durch New York. Doch die Monster des fiesen Symbionten-Schöpfers Knull brennen auf ein Familientreffen! Und auch der Punisher und Sandman sorgen für Stress. Antihelden-Action und Horror zwischen den Venom-Events Absolute Carnage und King in Black!

[Manga-Rezension] „H.P. Lovecrafts Der leuchtende Trapezoeder“ von Gou Tanabe

Robert Blake entdeckt in Providence ein verlassenes Kirchengemäuer. Trotz vieler Warnungen siegt seine Neugier und er versucht mehr über das Geheimnis des düsteren Gebäudes herauszufinden. Nach der Entdeckung eines schwach glimmenden Trapezoeders im Turmzimmer fühlt er, wie sich ihm langsam aber sicher etwas Unheilvolles nähert… Mit „Der leuchtende Trapezoeder“ veröffentlicht CARLSEN MANGA! die von H.…

[Comic-Rezension] „Joe Hill – Schiff der lebenden Toten“ von Stuart Immonen und Joe Hill

Joe Hill, Sohn von Horror-Ikone Stephen King und selbst international erfolgreicher Bestsellerautor, schrieb diesen packenden Grusel-Thriller, in Szene gesetzt von Comic-Veteran Stuart Immonen: 1983 verschwand das Bohrschiff Derleth. Vierzig Jahre später, nach einem verheerenden Tsunami, taucht es wieder auf und sendet ein automatisches Notsignal aus der Nähe eines abgelegenen Atolls in der Beringstraße. Käpt‘n Carpenter…

[Comic-Rezension] „Helden zu Hause“ von Gurihiru und Zeb Wells

Zuhausebleiben ist für niemanden einfach, auch nicht für Superhelden! In dem witzig charmanten Band „Helden zu Hause“ meistern die beliebten Marvel-Figuren mal mehr und mal weniger erfolgreich die Zeit in den eigenen vier Wänden. Wir zeigen euch, was unsere Lieblings-Marvel-Helden in der Quarantäne so treiben: Captain America und Spider-Man versuchen den Haushalt zu schmeißen, Captain…

[Spielbuch-Rezension] „Choose Cthulhu 1 – Cthulhus Ruf“ von Victor Conde und H.P. Lovecraft

Das Schlafende erwacht…. Im Winter 1926 erreicht dich die Nachricht über den mysteriösen Tod deines Großonkels George Angell, einem Professor an der Brown Universität. Als du seinen Nachlass sichtest, kommt Seltsames zutage … Du begibst dich auf eine gefährliche Reise, um den Dingen auf den Grund zu gehen. In welche geheimnisvollen Studien war dein Großonkel…

[Comic-Rezension] „Marvel Must-Have: Fantastic Four – Alles gelöst?!“ von Dale Eaglesham, Neil Edwards und Jonathan Hickman

In einem geheimen Raum hat Reed Richards seine 100 kühnsten Ideen an die Wände gekritzelt. Nun kam eine hinzu, verwegener als der ganze Rest: „Löse alles.“ Ein Mantra, das ihn enorme Opfer kosten würde. Ist er bereit, den Preis zu bezahlen? Der Start von Jonathan Hickmans brillanter Interpretation der F4.